Impressionen

2021

2020

Waffenrechtsachkunde-Lehrgang

Vortragender: Klaus Oswald, Staatlich anerkannter Lehrgangsträger im Waffen- und Sprengstoffrecht

Termin: 20.11. –  22.11.2020 und 11.12. – 13.12.2020

Ort: SV Barsbüttel von 1975 e.V., Am Bondenholz 15


Fortbildung „SCHUSSVERLETZUNGEN“ mit anschl. Demonstration praktischer Hilfsmittel bei Verletzungen mit Schusswaffengebrauch, wie z.B. Tourniquet, Quick Clot, Israeli Bandage etc.

Vortragender: FltA Dr. Hanifi Dolu, Klinik für Anästhesie am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Termin: 22.10.20, 18.45-19.45 Uhr

Ort: SV Barsbüttel von 1975 e.V., Am Bondenholz 15

 

Am 22.10. haben wir uns einem im Schiesssport wichtigen, wenn auch in der Praxis hoffentlich nie benötigten Thema gewidmet: den Schussverletzungen.

Um die Folgen einer Schussverletzung verstehen zu können, befasste sich der Vortrag zunächst mit Wundballistik: die an das getroffene Gewebe abgegebene Energie eines Projektils bestimmt dabei die Verletzungsschwere und ist abhängig von der verwendeten Waffe und Munition. Neben einem sogen. permanenten Wundkanal führt hierbei vor allem die temporäre Wundhöhle zu erheblichen Weichteilschäden mit einem Risiko für Wundinfektionen im weiteren Verlauf.

Aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung als Notarzt sowie in zahlreichen Einsätzen der Bw konnte Dr. Dolu einen äußerst spannenden Vortrag zu diesem Thema halten. Mit der Präsentation von Erste-Hilfe-Mitteln und -techniken zur temporären Blutstillung und Wundversorgung, wie z.B. dem Einsatz von Tourniquet und Israeli Bandage kam hierbei ein praxisrelevanter Aspekt zum Tragen.

 

Aufgrund der aktuellen Coronasituation musste die Veranstaltung im Rahmen des geltenden Hygienekonzeptes auf 20 Teilnehmer limitiert werden. Aufgrund der hohen Nachfrage planen wir im nächsten Jahr eine Wiederholungsveranstaltung.

„Sommerfest 2020“

Termin: 26.09.20, 11.00-16.00 Uhr

Ort: Gelände des SV Barsbüttel von 1975 e.V., Am Bondenholz 15

Am 26.09. fand das diesjährige Sommerfest des Schiesssports – Hamburg mit den zusammengeschlossenen Organisationen RAG Schießsport Hamburg, RK Schießsport AG UniBw Hamburg im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. und Schiesssport Universität der Bundeswehr Hamburg e.V. statt.

Ziel war es, den Vereinsmitgliedern und Schiesssportinteressierten die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch zu geben und so nach Wochen des „vereinssportlichen Lockdowns“ einen Schritt in Richtung Vereinsnormalität zu wagen.

Durch ein stringentes Hygienekonzept und die Disziplin aller Besucherinnen und Besucher wurde die Tagesveranstaltung mit etwa 80 Teilnehmern trotz der Corona-bedingten Einschränkungen ein voller Erfolg. Neben verschiedenen Ausstellungsständen, die das Interesse der Besucher weckten, war vor allem die Hüpfburg bei den kleinen Gästen ein voller Erfolg. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls reichlich gesorgt.

Auch für das Jahr 2021 planen wir wieder ein Sommerfest für Vereinsmitglieder und Interessierte und freuen uns auf Eure Teilnahme!